Inforadio Jena

Friede, Freude, Eierkuchen? Nicht mit uns!

Havanna Club Bar: Man kann nicht immer glücklich sein, besonders nicht hier!

without comments

Die Betreiber der Havanna Bar haben aus der Vergangenheit leider nichts gelernt. Nachdem im Mai vergangenen Jahres vier Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe der Zutritt zu Bar von den hauseigenen Securitys verweigert wurde, da sie kriminell seinen, scheint sich die Geschichte zu wiederholen. (Quelle)

In der Havanna Bar fielen in letzter Zeit aber nicht nur die Securitys durch unsachgemäßes Verhalten auf, sonder auch die Barkräfte. Diese, zu mindestens die männlichen, trugen ganz offen T-Shirts, der aus dem rechten Spektrum stammenden Marke „Max H8“, mit dem Untertitel „Germania“. Diese Barkräfte hegen auch vor dem Club guten Kontakt zu Menschen, die ebenfalls eindeutig Marken aus der rechten Szene tragen. Weiterhin wurde am Donnerstag, den 18. Februar 2010, einem Koreaner der Zutritt zur Bar von einem Security verwehrt. Dies wurde damit begründet, dass er vor mehreren Monaten eine Zigarette in dem Club geraucht habe.

Falls euch etwas ähnliches passiert ist oder ihr jemanden kennt, dann meldet euch doch einfach mal bei uns. Schreibt und einfach eine Mail an jena. inforadio [ät] gmx. net

Weitere Infos zur Marke MaxH8 gibt es hier:

Tagblatt, OSZ gegen Rechts, Nazi-Outing in Braunschweig

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/jugend_artikel,-Mode-fuer-Jungnazis-_arid,52906.html

Written by Inforadio Jena

Februar 21st, 2010 at 2:44 pm

Posted in Nationalismus

Leave a Reply